usability, design, interaction design, information, web usability, user interface design, usability engineering,user testing, usability inspection, heuristic evaluation, webdesign, UI, GUI, HCI, user-centered design,human-computer interaction, mensch computer interaktion,universität konstanz, usability test, benutzerfreundlichkeit, mensch-maschine-interaktion, mensch-computer-interaktion, human-computer-interaction, usable, website usability, ergonomie, ergonomisch, psychologie, gestalt principles, scenario, information visualization,informationsvisualisierung, User Interface Evaluation, Usability testing, Human Factors, Erogonomic, Ergonomics, User Interfaces, User Interface, Interfaces, informations visualisierung, visual information seeking system, visual search interface, Mensch & Computer 2012Harald Reiterer

News & Events - Detail

Verstärkung gesucht!

Date

2007-01-05

Description

Freie HiWi-Stellen


Wollt ihr euch an aktuellen Forschungsprojekten aktiv betätigen und als vollwertiges Teammitglied einen Einblick in die wissenschaftliche Arbeit erhalten? Diese Möglichkeit bietet sich in gleich drei Projekten der Arbeitsgruppe Mensch-Computer Interaktion im Rahmen von jeweils einer HiWi-Tätigkeit mit 40h/Monat. Zur Auswahl stehen die Forschungsprojekte MedioVis, inteHRDis sowie ein neues Projekt, in welchem ein virtuelles Museum für die Bildtelegraphie entstehen soll. Die Aufgaben sehen dabei wie folgt aus:

MedioVis: Deine Aufgabe wird es sein, das MedioVis-System weiterzuentwickeln und neue Features zu integrieren sowie bestehende zu verbessern. Dabei ist das Einbringen eigener Vorschläge und Ideen nicht nur möglich, sondern ausdrücklich erwünscht! Erforderlich ist dementsprechend Erfahrung in der Java User Interface Programmierung. Kontakt: Hans-Christian Jetter

inteHRDis: Du forschst nicht nur an Ein- und Ausgabegeräten (z.B. Powerwall, Infrarot-Tracking-System & Lasertechnik) der übernächsten Generation, sondern kannst in Kooperation mit renommierten Instituten und Universitäten eigene Ideen für neuartige Interaktions- und Visualisierungskonzepte verwirklichen und überprüfen. Deine Aufgabe wird die Umsetzung und Optimierung von verschiedensten Interaktionstechniken innerhalb eines generellen Interaktionsframeworks für große, hochauflösende Displays sowie die Entwicklung eines Frameworks für ZOIL - eines neuen Zoomable User Interface Paradigmas - sein. Tiefergehende Kenntnisse in Java und/oder C++ sind von Vorteil. Kontakt: Werner König

Virtuelles Museum für Bildtelegraphie:
In diesem Projekt soll in Kooperation mit Prof. Kümmel (Literatur- und Medienwissenschaften) ein virtuelles Museum für Bildtelegraphie entstehen. Dabei sollen existierende Konzepte unserer Arbeitsgruppe wie MedioVis und ZOIL auf ihre Tauglichkeit überprüft und dementsprechend angepasst werden. Neben Java Kenntnissen sind hierbei auch Erfahrungen mit Techniken wie AJAX von Vorteil. Kontakt: Jens Gerken

Meldet euch einfach per Email oder kommt gleich persönlich bei uns vorbei.

 
News & Event Archive