usability, design, interaction design, information, web usability, user interface design, usability engineering,user testing, usability inspection, heuristic evaluation, webdesign, UI, GUI, HCI, user-centered design,human-computer interaction, mensch computer interaktion,universität konstanz, usability test, benutzerfreundlichkeit, mensch-maschine-interaktion, mensch-computer-interaktion, human-computer-interaction, usable, website usability, ergonomie, ergonomisch, psychologie, gestalt principles, scenario, information visualization,informationsvisualisierung, User Interface Evaluation, Usability testing, Human Factors, Erogonomic, Ergonomics, User Interfaces, User Interface, Interfaces, informations visualisierung, visual information seeking system, visual search interface, Mensch & Computer 2012Harald Reiterer

Academics

Practical Course (MSc) Human-Computer Interaction

Lecturer

Prof. Dr. Harald Reiterer

Assistent

Memmel, Gundelsweiler, Jetter, Gerken, Büring

Email

BSCW

Link

Location

D247

Timeframe

12:00

Description

Preliminary discussion for seminar & practical courses in HCI for summer term 2006: Date 2006-04-26, 12.00, D247

Please excuse, course description only available in German.

Im Rahmen dieses Projektpraktikums besteht die Möglichkeit im Projektteam in den Forschungsprojekten MedioVis (siehe MedioVis Projekt) oder BEST (siehe BEST Projekt) mitzuarbeiten.

  • Themengebiet Angewandte Informatik
  • Themengebiet Informationswissenschaft
  • Sprachen: Deutsch und Englisch
  • Umfang: 1 Semester
  • Praktikum: 4 SWS
  • 6 Credit Points (ECTS)
  • Voraussetzungen:
  • Vertiefte Kenntnisse der Mensch Computer Interaktion, idealerweise aus Spezialvorlesungen und besuchten Seminaren. Den Teilnehmern wird empfohlen, parallel zum Praktikum das Seminar ausgewählte Themen der Mensch-Computer Interaktion zu besuchen. Hier können die theoretischen Hintergründe im Zusammenhang mit der Aufgabenstellungen des Praktikums eingehender betrachtet werden.
  • Lernziele:
  • Selbständige Projektarbeit. Die Studierenden lernen unter Anleitung, ein umfangreiches Projekt zu organisieren (Aufteilung, Meilensteine), durchzuführen (Implementation bzw. Evaluation, Dokumentation) und geeignet zu präsentieren.
  • Stoffplan:
  • Jeder Teilnehmer erhält eine individuelle Aufgabe, die aus den aktuellen Forschungsprojekten der Arbeitsgruppe Mensch-Computer Interaktion bzw. aus Kooperationen mit Industriepartnern stammt. Thematisch orientiern sich die Aufgabenstellungen an Fragestellungen der Disziplin Mensch-Computer Interaktion.

Audience

Master

ECTS

6

Activityconfirmation

  • Prüfung
    • Planung, Durchführung, Dokumentation und Präsentation einer individuellen Projektaufgabe.
  • Note
    • Die Note ergibt sich aus der gewichteten Bewertung aller vier Teilleistungen. Die Gewichtung wird vor Beginn bekannt gegeben.

Literature

Ein Praktikumsleitfaden und themenspezifische Fachliteratur, meist in englischer Sprache. Eine eigene sorgfältige Literaturrecherche am Beginn des Praktikums ist unabdingbar.