usability, design, interaction design, information, web usability, user interface design, usability engineering,user testing, usability inspection, heuristic evaluation, webdesign, UI, GUI, HCI, user-centered design,human-computer interaction, mensch computer interaktion,universität konstanz, usability test, benutzerfreundlichkeit, mensch-maschine-interaktion, mensch-computer-interaktion, human-computer-interaction, usable, website usability, ergonomie, ergonomisch, psychologie, gestalt principles, scenario, information visualization,informationsvisualisierung, User Interface Evaluation, Usability testing, Human Factors, Erogonomic, Ergonomics, User Interfaces, User Interface, Interfaces, informations visualisierung, visual information seeking system, visual search interface, Mensch & Computer 2012Harald Reiterer

Academics

Mediale Ausstellungsgestaltung

Lecturer

Harald Reiterer

Assistent

Email

harald.reiterer@uni-konstanz.de

BSCW

Link

Location

L 304 (HTWG KN)

Timeframe

Do/Thu 14:00 - 17:15 (Starting 24.04.2014)

Description

Historische Vermittlungskompetenz.
Kooperationsprojekt der Studiengängen Architektur und Kommunikationsdesign der HTWG mit den Fachgebieten Geschichte und Informatik der Uni Konstanz.

Dozenten:
Prof. Dr. Stefan Hauser, Universität Konstanz, Professor für Archäologie der altmediterranen Kulturen und ihrer Beziehungen zur vorderasiatisch-ägyptischen Welt
Prof. Dr. Harald Reiterer, Universität Konstanz, Professor für Mensch-Computer Interaktion
Prof. Eberhard W. Schlag, HTWG Konstanz, Professor für Architektur und Design

Termin und Ort: Donnerstags, 14:00 bis 17:00 Uhr
Beginn: 24.04.2014. Ende: 17.07.2014 (8 Termine)
Ort: HTWG
Raum: L304

Maximale TN-Zahl:
7 MA Architektur/Kommunikationsdesign, 7 MA Geschichte, 7 MA Informatik. Vergabe der Plätze MAR/MKD in der Reihenfolge der Anmeldungen per Mail an eberhard.schlag@htwg-konstanz.de.

Lehrinhalte und Lernziele:
Das Seminar Mediale Ausstellungsgestaltung. Interaktive Medien im Kontext von Raum, Licht, Sound und Grafik. bildet die Fortsetzung der Kooperation der HTWG mit der Universität Konstanz im Bereich medialer Museums- und Ausstellungsgestaltung. Die interdisziplinäre Lehrveranstaltung bündelt die an beiden Hochschulen vorhandenen Kompetenzen von Historikern, Medientechnikern und -gestaltern, Architekten und Kommunikationsdesignern in einzigartiger Weise. Studierende der verschiedenen Fachbereiche erhalten die Gelegenheit, gemeinsam in interdisziplinären Gruppen an anspruchsvollen Projekten zusammen zu arbeiten und technisch und gestalterisch neue Ansätze zu entwickeln.

Im SS 2014 liegt der Focus auf der Betrachtung der verschiedenen Parametern einer medial inszenierten Ausstellung. Fachlichen Input gibt es durch Vorträge der beteiligten Professoren (Historiker, Informatiker, Architekt) sowie weiterer ausgewiesener Spezialisten zu den Themen Inhalte, Kontextualisierung, Inszenierung, Parcours, Lichtdesign, Sounddesign, Ausstellungsgrafik und Interaction Design. In kurzen interdisziplinären Stegreif-Übungen suchen wir experimentell nach gestalterischen Ansätzen für die Anwendung interaktiver Medien im Rahmen des „Blended Museum“.

Aufbau der LV:
Das Kooperationsprojekt wird in den folgenden Semestern fortgesetzt durch zwei weitere interdisziplinär betreute Lehrveranstaltungen:

  1. Master-Projekt: Gestaltung, Umsetzung und Bau eines konkreten Ausstellungsprojektes einschließlich Medienproduktion und -Technik
  2. Master-Arbeit: Interdisziplinär betreute Master-Arbeiten – aufbauend auf dem im Kooperationsprojekt Erarbeiteten.
Die Teilnahme an mehreren Teilen der LV wird empfohlen, ist aber nicht verpflichtend.

Zeitplan:

Audience

Bachelor/Master

ECTS

Activityconfirmation

Modell, Skizzen, mündliche Präsentation.

Literature

tba