usability, design, interaction design, information, web usability, user interface design, usability engineering,user testing, usability inspection, heuristic evaluation, webdesign, UI, GUI, HCI, user-centered design,human-computer interaction, mensch computer interaktion,universität konstanz, usability test, benutzerfreundlichkeit, mensch-maschine-interaktion, mensch-computer-interaktion, human-computer-interaction, usable, website usability, ergonomie, ergonomisch, psychologie, gestalt principles, scenario, information visualization,informationsvisualisierung, User Interface Evaluation, Usability testing, Human Factors, Erogonomic, Ergonomics, User Interfaces, User Interface, Interfaces, informations visualisierung, visual information seeking system, visual search interface, Mensch & Computer 2012Harald Reiterer

Lehre

Interaktionskonzepte zur Exploration musealer Archive

Dozent

Harald Reiterer

Assistenten

Daniel Klinkhammer

Email

Harald.Reiterer@uni-konstanz.de

BSCW

Link

Raum

Termin

Mi/Wed (5.7./12.7./19.7.) 8:30 - 18:30

Beschreibung

Im Kurs "Blended Museum: Museum der Zukunft" wird gerade für das Badische Landesmuseum ein neues Konzept für den Ausstellungsbereich Ur- und Frühgeschichte entworfen. Im neuen Konzept werden einige forschungsrelevante interaktive Medien eingesetzt, welche in diesem Kurs prototypisch realisiert werden sollen. Im Mittelpunkt der Entwicklung steht das museale Archiv des Badischen Landesmuseum, welches als Basis für die Entwicklung der interaktiven Applikationen dient.

Voraussetzungen:
Vorraussetzung zur Teilnahme am Blockkurs ist eine Vorerfahrung im Design von Ausstellungen. Dies kann z.B. durch Teilnahme an den Kursen: Design & Raum oder Mediale Ausstellungsgestaltung nachgewiesen werden. Besonders empfohlen wird der Kurs für Informatik Studenten des Kurses: "Blended Museum: Museum der Zukunft" zur praktischen Ausarbeitung ihrer bisheriger Konzepte für das Badische Landesmuseum.

Lernziele:
Im Kurs werden folgende Themen vermittelt:

  • Datenbanken für kulturelle Einrichtungen
  • Interaktive Visualisierungen für historische Daten
  • Visuelle Suchsysteme

Adressaten

Bachelor/Master

ECTS

4

Leistungsnachweis

Im Kurs wird jeder Teilnehmer einen interaktiven Prototypen entwickeln und diesen im Kurs präsentieren. Prototyp, Präsentation und Dokumentation bilden zusammen den Leistungsnachweis.

Literatur