usability, design, interaction design, information, web usability, user interface design, usability engineering,user testing, usability inspection, heuristic evaluation, webdesign, UI, GUI, HCI, user-centered design,human-computer interaction, mensch computer interaktion,universität konstanz, usability test, benutzerfreundlichkeit, mensch-maschine-interaktion, mensch-computer-interaktion, human-computer-interaction, usable, website usability, ergonomie, ergonomisch, psychologie, gestalt principles, scenario, information visualization,informationsvisualisierung, User Interface Evaluation, Usability testing, Human Factors, Erogonomic, Ergonomics, User Interfaces, User Interface, Interfaces, informations visualisierung, visual information seeking system, visual search interface, Mensch & Computer 2012Harald Reiterer

Lehre

Willkommen bei der HCI Kursübersicht

Die folgende Abbildung bietet eine Übersicht über alle Kurse der Arbeitsgruppe HCI (Basic, Advanced und Research), die im Sommersemester (ST) und Wintersemester (WT) jeweils angeboten werden.



Mit dem Besuch unserer aktuellen Kurse kommen Sie mit den Forschungszielen von HCI und unserer Arbeitsgruppe in Kontakt. Wenn Sie Interesse an MCI haben, können Sie einfach unser Mentorenprogramm nutzen, um Ihre weitere akademische Laufbahn auf den Schwerpunkt HCI auszurichten.

Hier finden Sie auch eine genaue Beschreibung der Kompetenzen und Fähigkeiten, die Sie von uns vermittelt bekommen, sowie eine Aufzählung von Berufsbildern, die Ihnen zeigen, was Sie nach Absolvierung des Studiums für berufliche Möglichkeiten haben.

In unseren praktischen Kursen haben Sie die Chance in verschiedenen, herausfordernden Projekten mitzuarbeiten. Ein Überblick über die aktuellen Bachelor- und Masterprojekte ist als Download verfügbar:

Als Student werden Sie voll in unsere Projektarbeit integriert: Sie nehmen an unseren regelmäßigen Treffen teil und haben eventuell sogar die Möglichkeit unsere Forschungspartner aus der Industrie kennen zu lernen.

Ausserdem haben wir auch weitere Kooperationspartner (siehe Partner), wie die Bibliothek der Universität Konstanz. In dieser Kooperation können Sie Erfahrungen auf verschiedenen Gebieten der MCI sammeln. Eine breite Auswahl an Themen für Bachelor- oder Masterarbeiten stehen zur Verfügung.

Fredrik Gundelsweilers Erfahrung mit MCI Fredrik Gundelsweiler

Fredrik Gundelsweiler

Ich wechselte meinen Studiengang von Technische Informatik an der FH Konstanz zu Information Engineering an der Iniversität Konstanz, da dieser Studiengang sehr interdisziplinär ausgerichtet sein sollte. Aus Information Engineering sollten Absolventen hervorgehen, die als Vermittler zwischen Technikern/Programmierern und dem Management bzw. anderen Stakeholdern fungieren. An der Universität besuchte ich also nicht nur technisch orientierte Veranstaltungen, sondern auch Veranstaltungen zu VWL, Jura und Management. Ich kam mit Mensch-Computer Interaktion (MCI) in Kontakt als ich eine Veranstaltung dazu im vierten Semester besuchen musste. Zu Beginn war ich eher zögerlich, doch nach und nach konnte ich mich für die Kursinhalte immer mehr begeistern. Besonders interessierte mich die Fragestellung, wie benutzbare Software entwickelt werden kann und wie damit die Gestaltung der Benutzeroberfläche verbunden ist. Auch das Internet und die Gestaltung von Webseiten nach den Prinzipien von Benutzbarkeit waren für mich von grossem Interesse. So besuchte ich noch weitere Veranstaltungen zum Thema MCI, wie z.B. Web Usability Engineering.
Zu Beginn des 5. Semesters entschied ich mich dafür meine Bachelorarbeit am MCI Lehrstuhl von Prof. Dr. H. Reiterer zu machen. Durch diese Entscheidung wurde ich mit dem Forschungsprojekt INVISIP (Information Visualization for Site Planning), einer visuellen Suchmaschine, konfrontiert. Ich durfte ein neues Datenmodell für INVISIP entwerfen und eine eigene Visualisierung für das Projekt entwickeln. Dabei kamen mir meine Kenntnisse in Software Engineering sehr zu gute und ich konnte meine Fähigkeiten in der Programmiersprache Java und auch meine bisherigen Projekterfahrungen voll einsetzen und weiter ausbauen.Schon während meiner Zeit als Bachelorstudent arbeitete ich als HIWI an verschiedenen Projekten. Mittlerweile bin ich wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Konstanz und arbeite im Rahmen einer Forschungskooperation mit DaimlerChrysler am Projekt BEST

Alle Erfahrungsberichte anzeigen.